Hauptmenü Klartext-Portal – Die Informationsseite für HEIDENHAIN-Steuerungen

Optische Überprüfung der Aufspannsituation

Mit der neuen Überwachungsfunktion Visual Setup Control – VSC von HEIDENHAIN ist es möglich, die aktuelle Aufspannsituation oder das Bearbeitungsergebnis automatisch zu überprüfen und zu dokumentieren.
 

Aufnahmen des Kamerasystems VS 101 werden mit der steuerungsintegrierten Bildverarbeitung ausgewertet. Auf diese Weise lassen sich Fehler vor der Bearbeitung automatisiert erkennen.
 

Die Software-Option VSC und das Kamerasystem VS 101 helfen Ihnen teure Schäden an Werkzeug, Werkstück und Maschine zu vermeiden.

VS_101_Anwendung_de_office

Fehler rechtzeitig erkennen

Fehlende oder falsch positionierte Spannmittel
  • Rechtzeitiges Erkennen von fehlenden Spannmitteln oder einer falschen Aufspannung der Werkstücke vor kritischen Maschinenbewegungen vermeidet Kollisionen
  • Beispiele:
    • Liegengeblieben Werkzeuge
    • Vergessene Spannhilfsmittel (z.B. Schablone)
    • Fehlende Spannmittel (z.B. Niederhalter)
       
Fehlende Bearbeitung oder falsche Werkstücke
  • Verhindern von Ausschuss durch eine fehlerhafte Vorbearbeitung oder falsches Rohmaterial in der Aufspannung
Bild1

Produktiver Fertigen

Dokumentieren von Spannsituationen
  • Gespeicherte Bilder aus festen Betrachtungspositionen erleichtern bei wiederkehrenden Aufträgen das Einrichten von komplexen Spannsituationen
  • Beispiele:
    • Position von Hilfsmitteln wie Unterlagen und Anschlägen
    • Position des Werkstücks im Arbeitsraum für ausreichend Platz bei geschwenkter Bearbeitung
       
Verwechslung im Palettenspeicher
  • Automatische Kontrolle der Zugehörigkeit des angewählten NC-Programms zur Palette im Arbeitsraum der Werkzeugmaschine
Bild2