Hauptmenü Klartext-Portal – Die Informationsseite für HEIDENHAIN-Steuerungen
dmc

DCM (Dynamic Collision Monitoring)

Moderne Werkzeugmaschinen und Steuerungen helfen, den Bearbeitungsprozess immer effizienter und besser zu gestalten. Um die hohe Produktivität nicht zu gefährden, müssen kollisionsbedingte Unterbrechungen oder Ausfälle vermieden werden.

Einen optimalen Schutz bietet die Software-Option DCM – die dynamische Kollisionsüberwachung. DCM überwacht zyklisch den Arbeitsraum der Maschine auf mögliche Kollisionen von Maschinenbauteilen. Die Steuerung unterbricht die Bearbeitung bei drohender Kollision und schafft somit eine erhöhte Sicherheit für Bediener und Maschine. DCM vermeidet so Maschinenschäden und dadurch entstehende teure Stillstandszeiten und macht mannlose Schichten sicherer.

Die Kollisionsüberwachung DCM arbeitet jedoch nicht nur im Automatikbetrieb, sondern ist auch im manuellen Betrieb aktiv. Wenn z. B. der Maschinenbediener beim Einrichten eines Werkstücks auf Kollisionskurs ist, erkennt das die Steuerung und stoppt die Achsbewegung mit einer Fehlermeldung.

Steuerung
TNC 640
iTNC 530
TNC 620
TNC 320
DCM
x
x
-
-

Video DCM (Dynamic Collision Monitoring)