Hauptmenü Klartext-Portal – Die Informationsseite für HEIDENHAIN-Steuerungen
Programmierplatz_iTNC_Anw01_VA

Extern erstellte Programme und DXF-Dateien einfach in die TNC-Steuerung importieren

Mit den Importfunktionen von HEIDENHAIN lassen sich Programme und Dateien einfach über ihr Firmen-Netzwerk auf die Steuerung übertragen:

  • CAD-Viewer
  • DXF-Konverter
cad-viewer

CAD-Dateien direkt auf der TNC öffnen

NC-Programme für fünfachsige Bearbeitungen erstellen Sie in der Regel auf einem CAD/CAM-System.

Im CAD-System beschreiben Sie die Geometrie des Werkstücks, während das CAM-System die erforderlichen Technologiedaten hinzufügt. Die Technologiedaten legen fest, mit welchem Bearbeitungsverfahren (z. B. Fräsen, Bohren usw.), mit welcher Bearbeitungsstrategie (Auskammern, Tauchfräsen usw.) und mit welchen Bearbeitungsparametern (Drehzahl, Vorschub usw.) das Werkstück gefertigt wird.

Aus Geometrie- und Technologiedaten erstellt der sogenannte Postprozessor ein lauffähiges NC-Programm, das in der Regel über das Firmen-Netzwerk zur TNC-Steuerung übertragen wird.

Mit dem zusätzlichen CAD-Viewer können Sie standardisierte 2D- und 3D-CAD-Datenformate direkt auf der TNC öffnen.

Steuerung
TNC 640
iTNC 530
TNC 620
TNC 320
CAD-Viewer
x
x (Option)
x
x
 

dxf_import

Mit dem DXF-Konverter Konturen einlesen und weiterverarbeiten

Mit dem DXF-Konverter können Sie auf einfachste Weise Fräs- und Drehkonturen und Bearbeitungspositionen aus vorhandenen DXF-Dateien übernehmen. Die DXF-Dateien können Sie direkt in der TNC-Steuerung öffnen, um daraus Konturen oder Bearbeitungspositionen per Mausklick zu extrahieren und diese direkt auf der TNC als Klartext-Dialog-Programme bzw. als Punkte-Tabelle zu speichern. Die DXF-Datei können Sie über das Netzwerk oder den USB-Stick in die Steuerung einlesen.

... lesen Sie mehr zum DXF-Konverter

Steuerung
TNC 640
iTNC 530
TNC 620
TNC 320
DXF-Daten verarbeiten
x
x
x
x
DXF-Konverter
x
x
x
x