TNC 320 – Die kompakte Bahnsteuerung für Fräs- und Bohrmaschinen

Die TNC 320 stellt übersichtlich alle Informationen dar, die Sie zur Programmierung, Bedienung und Kontrolle von Steuerung und Maschine benötigen: Programmsätze, Hinweise, Fehlermeldungen etc. Die grafische Darstellung unterstützt den Benutzer zudem bei der Programmeingabe, beim Programmtest und bei der Bearbeitung.

Typische Einsatzfelder der TNC 320 sind Universal-Fräsmaschinen und Bohrmaschinen in den Bereichen:

  • Einzel- und Serienfertigung
  • Werkzeugbau
  • allgemeinen Maschinenbau
  • Forschung und Entwicklung
  • Prototypenbau und Versuchswerkstätten
  • Reparaturabteilungen
  • Lehr- und Ausbildungsstätten

Darüber hinaus eignet sich die TNC 320 auch zur Nachrüstung von Werkzeugmaschinen, da der analoge Ausgang auch Drehzahl-Sollwerte für ältere Maschinen ausgeben kann.

Bearbeiten mit vier Achsen

Viele der auf den ersten Blick komplex erscheinenden 5-Achs-Bearbeitungen lassen sich auf die üblichen 2D-Bewegungen reduzieren, die um eine oder mehrere Drehachsen geschwenkt sind bzw. auf einer Zylinderfläche stattfinden. Die notwendigen Umrechnungsprozesse unterstützt die TNC 320 mit praxisgerechten Funktionen:

Schwenken der Bearbeitungsebene mit der PLANE-Funktion:
Programmieren Sie die Bearbeitung wie gewohnt in der Hauptebene. Die Maschine führt die Bearbeitung dann in einer Ebene aus, die um eine oder mehrere Ebenen der Hauptachse geschwenkt ist.

Programmieren von Konturen auf Zylinderflächen:
Mit drei Zyklen unterstützt Sie die TNC 320 bei der Zylindermantelbearbeitung: Nut fräsen, Führungsnut fräsen und Steg fräsen.

Einfach einrichten und dadurch Rüstzeiten minimieren

Mussten Sie wieder einmal viel Zeit für das Einrichten aufwenden, obwohl Sie eigentlich nur einen kurzen Fertigungsprozess vorbereitet haben? Mit der TNC 320 muss das nicht sein.

Insbesondere bei kleinen und mittleren Losgrößen kann die TNC 320 Rüst- und Nebenzeiten reduzieren. Denn praxisgerechte Funktionen machen das Einrichten leicht:

  • schrittweise Verfahren über die Achsrichtungstasten
  • Antastfunktionen in Verbindung mit einem Tastsystem
  • schnelles Erfassen von Bezugspunkten